Unsere
Veranstaltungen


Diversity in der Arbeitswelt

Das Hannoversche Diversity Netzwerk (HaDi) lädt zu den Onlineveranstaltungen „Ermächtigende Praktiken in Zusammenarbeit“ und „Gedankliches Flanieren durch utopische Arbeitsentwürfe“ ein.

 

WORKSHOP 1Ermächtigende Praktiken in Zusammenarbeit
am 24.11.2021 von 09:30-12:30 Uhr

 

Wie soll Zusammenarbeit in Zukunft aussehen? Welche Strukturen brauchen wir? Wie lassen sich eingeschriebene Machtverhältnisse sichtbar und explizit machen? Und was sind feministische Praktiken und Fragen, um dort hinzukommen?

Gemeinsam suchen und sammeln wir Beispiele, Strategien und solidarische Praktiken, um handlungsfähig zu werden - sowohl in Kontexten von New Work, als auch außerhalb der Lohnarbeit.

Das partizipative Workshopformat ist durchzogen von inhaltlichen Impulsen, Kleingruppen-Gesprächen und Diskussionen. Gemeinsam wollen wir unser Verständnis von »Arbeit« erweitern, Strukturen in den eigenen Tätigkeitsfeldern reflektieren und Praktiken sammeln, wie wir in diesen handlungsfähig werden und unser Tätigsein aktiv (mit-)gestalten können. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

WORKSHOP 2Gedankliches Flanieren durch utopische Arbeitsentwürfe
am 08.12.2021 von 09:30-12:30 Uhr

 

Ausgehend von einer feministischen Betrachtung von Arbeit fragen wir uns: Welche Rolle kann Arbeit für die Veränderung von Gesellschaft einnehmen, sodass wir global und lokal gerecht und gut leben können? Welche utopischen Arbeitsentwürfe gibt es bereits? Und was meint eigentlich ein feministischer Blick auf Arbeit?

Um diesen und anderen Fragen auf die Fährte zu gehen, wollen wir uns in diesem Workshop gemeinsam mit euch auf einen gedanklichen Spaziergang begeben und dabei flanierend von wegweisenden Ideen verschiedener Vordenker*innen inspirieren lassen. Lasst uns alternative Entwürfe von Arbeit entdecken sowie konkrete Orte, an denen die Utopien bereits ein Stück weit im Jetzt angekommen sind. So eröffnet der Workshop einen Möglichkeitsraum, mit eigenen Arbeitsentwürfen gedanklich zu experimentieren. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Die partizipative Workshops werden geleitet vom Zukunfts*archiv. Das Kollektiv beschäftigt sich mit der Gestaltung von Veränderungsprozessen, um zu einer queer*feministischen und sozial-ökologischen Gegenwart und Zukunft zu gelangen. Alle Kollektivistas haben an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig Transformation Design studiert und bewegen sich daher an den Schnittstellen aus Gestaltung, Forschung und Politik. Mehr Infos hier.

 

Die Workshops finden Online über Zoom statt. Wir bitten um Anmeldung unter album@hannover-stadt.de oder kultur.vhs@hannover-stadt.de. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung.
Der Zugangslink wird einige Tage vor der Veranstaltung versendet. Bitte beachten Sie, dass die Plätze begrenzt sind.

Zurück zur Übersichtsseite